Reinhold J. Fäth

Reinhold J. Fäth
Reinhold J. Fäth, geboren 1956. 1979 Studium der Kunst, Kunstgeschichte und Kunsttherapie (FH Ottersberg). Langjährige klinisch-kunsttherapeutische Tätigkeit mit «Drogenabhängigen». Kunst- und Designprojekte, unter anderem als Künstler der Freiburger galerie blau. 1997 Meisterbrief im Schreinerhandwerk. 2005 kunstwissenschaftliche Promotion (Universität Konstanz). Heilpädagogische Kunstwerkstatt für verhaltensoriginelle Jugendliche am Bodensee. Honorarprofessur an der FH Ottersberg. Projekt Institut für Kunst und Designtherapie. Professur an der FH Kunst, Arnstadt. Bereits erschienen: «Rudolf Steiner Design. Spiritueller Funktionalismus» und «Designtherapie. Die therapeutische Dimension von Architektur und Design».
Reinhold J. Fäth, geboren 1956. 1979 Studium der Kunst, Kunstgeschichte und Kunsttherapie (FH Ottersberg). Langjährige klinisch-kunsttherapeutische Tätigkeit mit «Drogenabhängigen». Kunst- und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Reinhold J. Fäth
Reinhold J. Fäth, geboren 1956. 1979 Studium der Kunst, Kunstgeschichte und Kunsttherapie (FH Ottersberg). Langjährige klinisch-kunsttherapeutische Tätigkeit mit «Drogenabhängigen». Kunst- und Designprojekte, unter anderem als Künstler der Freiburger galerie blau. 1997 Meisterbrief im Schreinerhandwerk. 2005 kunstwissenschaftliche Promotion (Universität Konstanz). Heilpädagogische Kunstwerkstatt für verhaltensoriginelle Jugendliche am Bodensee. Honorarprofessur an der FH Ottersberg. Projekt Institut für Kunst und Designtherapie. Professur an der FH Kunst, Arnstadt. Bereits erschienen: «Rudolf Steiner Design. Spiritueller Funktionalismus» und «Designtherapie. Die therapeutische Dimension von Architektur und Design».
Filter schließen
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Designtherapie
Reinhold J. Fäth 
Designtherapie
Mit der Ausdehnung des Architekturbegriffs auf das Gebiet der Kunst- und Gebrauchsobjekte entwickelt...
 
ISBN 978-3-85636-169-3
CHF 23.80 / EUR 19.80 *
DornachDesign
Reinhold J. Fäth 
DornachDesign
Auch Kunstformen unterliegen der Mode, und lange Zeit war anthroposophische Gestaltung auf das Prinzip der...
 
ISBN 978-3-85636-220-1
CHF 79.00 / EUR 69.00 *
Zuletzt angesehen