Rainer Maria Rilke – Franz Kafka

Lebensweg und Krankheitsschicksal im 20. Jahrhundert

Rainer Maria Rilke – Franz Kafka
CHF 29.90 / EUR 24.90 *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 23175
  • 978-3-85636-175-4
  • 288
  • 2007
  • 1. Auflage
  • Zahlreiche Abbildungen
  • Gebunden
  • 2 bis 5 Arbeitstagen
Rainer Maria Rilke und Franz Kafka blieben von den Schrecken des Ersten Weltkriegs nahezu... mehr
Rainer Maria Rilke und Franz Kafka blieben von den Schrecken des Ersten Weltkriegs nahezu unberührt, und doch spiegelte ihr individuelles Schicksal die Tragik des beginnenden 20. Jahrhunderts in Form einer tödlich verlaufenden Krankheit. Während ihre Hoffnung auf körperliche Genesung zunehmend schwand, wurde die Krankheitserfahrung von beiden als existenzielle Aufforderung begriffen, bei weitergehender Ablehnung medizinisch-therapeutischer Hilfsmittel innere Heilungs- und Verwandlungskräfte zu aktivieren. In seinen biographischen Betrachtungen verbindet Peter Selg den jeweiligen Lebensweg und den individuellen Krankheitsverlauf - von Kafka als «Sichtbarwerden der verborgenen Wunden» erlebt - zu einem Wesensbild beider Künstler, das überraschende Züge und unbekannte Schattierungen hervortreten lässt.
Zuletzt angesehen