Sich selbst ermächtigen
 

Liebe Leserin, lieber Leser

Wir freuen uns, Ihnen das neue Buch von Sivan Karnieli anzeigen zu können. Der Titel ist Programm: «Mut und Hoffnung für jeden Tag». Es ist offensichtlich, dass die fortdauernde Ungewissheit, die Angst und die unklaren Zukunftsaussichten breit auf unsere Gemüter schlagen. Seit über einem Jahr werden wir mit wechselnden Vorgaben, sich widersprechenden Argumenten und diffusen Heilsversprechungen konfrontiert. Es ist an der Zeit, sich wieder selbst zu ermächtigen. Die eurythmischen Übungen gegen Angst sind ohne grossen Aufwand durchführbar und stimmen die Seele wieder, so dass wir innerlich aufrecht all den Anforderungen begegnen können, ein anderes Krönungsprojekt, wie es die Autorin nennt. Die Eurythmie nimmt in unserem Verlagsprogramm inzwischen einen wesentlichen Platz ein. Wir sind überzeugt, dass sich durch eine moderne Eurythmie Kräfte entwickeln lassen, die uns in tiefen Schichten stärken und resilient machen.
Seit einiger Zeit wird bei einem anderen Thema auch um Zahlen gestritten, obwohl das auch hier überhaupt nicht hilfreich ist. Suizid ist natürlich in der gegenwärtigen Stimmungslage nicht weit weg. Wenn es denn gar keine Perspektive mehr gibt, kann dieser fatale Notausgang zur Verlockung werden. Im Buch «Nie mehr wie vorher» schildert Jolanda Just, wie sie als junge Frau und Mutter den Suizid Ihres Mannes erlebt hat und beschreibt eindrücklich, wie belastend ein Suizid für die Zurückbleibenden ist.
Schliesslich ist der 100. Geburtstag am 12. Mai von Joseph Beuys eine Gelegenheit, wieder einmal auf unseren Katalog hinzuweisen. Es wäre sehr interessant zu erfahren, wie sich Joseph Beuys in der aktuellen Krise geäussert hätte. Wahrscheinlich überraschend und unerwartet. So wie sein Satz «Die Mysterien finden im Hauptbahnhof statt.» uns einiges abfordert, um die Sprengkraft dieser Aussage zu begreifen. Das Werk von Beuys fördert immer unsere Beweglichkeit und macht uns bereit für das Unerwartete.

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern und den Mut, dieses Fest allen Einschränkungen zum Trotz innerlich frei zu erleben.

 

Ein anderes Krönungsprojekt

Sivan Karnieli
Mut und Hoffnung für jeden Tag
Eurythmische Übungen gegen Angst
Artikel-Nr.: 23268
ISBN: 978-3-85636-268-3
Seiten: 88
Jahr der Auflage: 2021
Auflage: 1. Auflage
Zusatztexte: Mit Zeichnungen der Autorin
Bindeart: Broschur
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 12.00 / EUR 10.00 *
Ist unser Gemüt bedrückt, ist es umso wichtiger, sich mit allen Sinnen aufzurichten. Den Blick nicht zu verengen, sondern zu weiten, das Herz zu öffnen und nicht zu verschließen, und den eigenen Ängsten mutig zu begegnen. Das Wort Angst kommt von Enge – den Blick zu heben weitet deshalb auch das Herz.
In der Aufrichtigkeit verbergen sich viele Qualitäten, vom Gerechtwerden bis zur Richtung. Dafür ist Eurythmie eine unschätzbare Orientierungshilfe. Die Autorin hat ihre «Übungen gegen Angst» ein Krönungsprojekt genannt. Denn indem ich mich aufrichte, verbinde ich mich mit den Kräften des Kosmos. Wenn ich mich in die Aufrechte begeben habe, ist der Vorgang nur physisch abgeschlossen – über dem Haupt geht das «Ich» weiter. Indem wir ehrlich mit unseren eigenen Ängsten umgehen, verwandeln wir sie schon in Richtung Hoffnung und geben so auch dem Umkreis eine Orientierung zum Mutvollen hin.
Die Übungen des Buches bauen aufeinander auf: schützend und inkarnierend, Zukunftslicht hereinholend und konkret vorsorgend.
Bestellen
 

Wie ein Suizid das Leben der Nachgebliebenen verändert

Jolanda Just
Nie mehr wie vorher
Der Suizid meines Mannes
Artikel-Nr.: 23254
ISBN: 978-3-85636-254-6
Seiten: 304
Jahr der Auflage: 2017
Auflage: 1. Auflage
Bindeart: Klappenbroschur
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 26.80 / EUR 22.80 *
Wenn ein Vater Suizid begeht und seine Frau und seine zwei kleinen Kinder zurücklässt, wird nie mehr alles so sein, wie es vorher war. Jolanda Just hat das erlebt, musste es verkraften und durchstehen. Sie hatte mit Trauer, Wut, Unverständnis und Verzweiflung zu kämpfen, sie musste sich um das wirtschaftliche Überleben der Familie kümmern, ihre Kinder ins Erwachsensein begleiten und ihnen helfen, mit dem traumatisierenden Ereignis umzugehen. Irgendwann einmal begann sie zu schreiben, ihre ganze Familiengeschichte, von Anfang an. Dieses Schreiben wurde zu einem selbsttherapeutischen Prozess. Gleichzeitig wollte sie damit aber auch anderen Menschen Mut machen, die Ähnliches erlebt haben. Sie wollte zeigen, dass das Leben weiter geht, auch wenn anfänglich keine Hoffnung da ist. Sie wollte zeigen, wie Angehörige und Freunde am besten helfen können, was Menschen, die so etwas erleben, wirklich benötigen. So ist gleichzeitig auch ein Ratgeber entstanden. Jolanda Just hat sich für eine radikale Offenheit entschieden, minutiös schildert sie auch die privatesten Bereiche und das macht dieses Buch so einmalig. Die schlichte, unprätentiöse Art ihrer Schilderung fern von jeglicher Dramatik, Heroik und jeglichem literarischem Anspruch möchte beim Leser nichts bewirken, sie schafft einen freien Raum, sich so weit berühren zu lassen, wie man es zulassen will. Ihr Buch zeigt, was es heißt, sich dem Schicksal zu stellen, auch wenn man es nie begreift.
Bestellen
 

Seelenverwandtschaft

Franz Van der Grinten, Wolfgang Zumdick, Walter Kugler
Joseph Beuys – Rudolf Steiner. Zeichnungen – Entwürfe – Skizzen
Artikel-Nr.: 23176
ISBN: 978-3-85636-176-1
Seiten: 131
Jahr der Auflage: 2007
Auflage: 1. Auflage
Zusatztexte: Katalog zur Ausstellung im Rudolf Steiner Archiv
Bindeart: Broschur
Herausgeber: Wofgang Zumdick
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 23.80 / EUR 19.80 *
Die in diesem Buch dokumentierte Ausstellung des Rudolf Steiner Archivs in Kooperation mit dem Goetheanum im Haus Duldeck in Dornach (3. Mai bis 3. August 2007) stellt erstmals Zeichnungen und Skizzen beider Künstler zusammen und vermittelt durch diese spannungsvolle Gegenüberstellung eine neue Wahrnehmung ihrer einander ergänzenden künstlerischen Grundgesten.
Bestellen
 

Auf unserer Website finden Sie weitere Bücher, die stärken und anregen. Schauen Sie sich um!
Mit herzlichen Grüßen

 
 
Ihr
Futurum Verlag
St. Johanns-Vorstadt 19/21
CH-4056 Basel

www.futurumverlag.com

 
Diese Information wurde automatisch versendet. Bitte antworten Sie nicht, die Absender-Adresse ist nur zur Versendung von Newslettern eingerichtet.
* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer und ggf. Versandkosten wenn nicht anders beschrieben.

Vom Newsletter abmelden
Newsletter im Browser öffnen