Worauf warten wir?
 

Liebe Leserin, lieber Leser

Worauf warten wir? Weshalb warten wir ausgerechnet immer im Dezember auf das grosse Ereignis? Weshalb sind wir nicht immer in Erwartung, in Erwartung auf dasjenige, was uns geschenkt wird: Gedanken, die uns beflügeln, Empfindungen, die uns mit der Welt verbinden, Taten, die uns begeistern?

Adventsstimmung ist eine Stimmung, die uns öffnet für Unerwartetes, Zukünftiges, das aus einer Welt kommt, die nicht in der Vergangenheit zu Hause ist. Wir spüren, dass im Verborgenen etwas gedeiht und wächst, das sich uns dann zeigt und sich mit uns verbindet. Vielleicht können sich aus dieser Advents-Haltung ganz andere Verhaltensweisen entwickeln, die uns wirklich in die Zukunft führen. Gedanken und Ideen, die nur aus der Vergangenheit schöpfen, führen uns an der Nase herum. Wenn wir Kommerz und Kitsch in der Adventszeit nicht beachten, dann ist diese Zeit eine wunderbare Periode, in der wir adventliche Seelenhaltung üben können, um sie dann das ganze Jahr, im Idealfall das ganze Leben, immer wieder anzuwenden. So entwickelt sich eine Technik, die all den Gespenstern aus der Vergangenheit ihren Schreck nimmt und sie in den Schatten der adventlichen Stimmung stellt.

In den vier folgenden Büchern sind solch überraschende und ungewöhnliche Aspekte zu finden.

 

Zwei Zimmerwinkel genügen für einen Weltendisput

Wjatscheslaw Iwanow, Michail Gerschenson
Briefwechsel zwischen zwei Zimmerwinkeln
Artikel-Nr.: 23214
ISBN: 978-3-85636-214-0
Seiten: 132
Jahr der Auflage: 2008
Auflage: 1. Auflage
Zusatztexte: Aus dem Russischen von Nikolai Bubnoff. Herausgegeben und eingeleitet von Fritz Mierau
Bindeart: Gebunden mit Schutzumschlag
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 12.80 / EUR 9.90 *
Zwei russische Intellektuelle, der Dichter Wjatscheslaw Iwanow und der Historiker Michail Gerschenson, ein Christ und ein Jude, philosophische Geister beide, finden sich im Moskau des Sommers 1920 einquartiert in ein gemeinsames Zimmer, in einem Erholungsheim des Volkskommissariats für Bildungswesen. Nach den weitgespannten Hoffnungen, die sie mit der Revolution verknüpft hatten, bezogen die beiden Fünfzigjährigen ihre Zimmerwinkel – erschöpft, kaum enttäuscht, aber nachdrücklich auf sich selbst zurückverwiesen. Nirgends sonst ist die geistige Lage der Welt nach dem Umbruch in Russland mit so universellem Blick betrachtet worden. Die kulturellen, philosophischen, religiösen und weltanschaulichen Fragen, welche die beiden Zimmergenossen erörtern, sind derart grundlegend, dass sie auch heute nichts von ihrer brennenden Aktualität eingebüßt haben.
Bestellen
 

Von der Blindheit zum Sehen

Michaela Spaar
Odilia
Lebensspuren und Heilimpulse
Artikel-Nr.: 23242
ISBN: 978-3-85636-242-3
Seiten: 222
Jahr der Auflage: 2014
Auflage: 2. Auflage
Zusatztexte: Mit Fotografien von Jürg Buess und Manfred Christ
Bindeart: Gebunden
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 29.90 / EUR 24.90 *
Die heilige Odilia, Schutzpatronin des Elsass, aber auch der gute Geist von Arlesheim, ist für uns Heutige kaum fassbar. Die Autorin nimmt die Legende von ihrem Leben unter die Lupe und entschlüsselt ihre Bilder. Sie erkundet den Odilienberg und weitere ihr gewidmete Kultorte. Und sie lässt erkennen, wie und warum die heilige Odilia in Arlesheim zur Inspiratorin einer neuen Medizin werden konnte. Damit sind große Brücken gespannt, die weit Vergangenes in unmittelbare Nähe rücken, und in der Lokalgeschichte lässt sich der Keim für Weltbedeutendes erkennen.
In anschaulicher Sprache entrollt die Autorin ein spannend zu lesendes, dramatisches Geschehen, das sie mit behutsamen Deutungen auf den spirituellen Hintergrund hin transparent macht.
Ein wichtiger Beitrag zum Verständnis der zukünftigen Bedeutung des esoterischen Christentums in seinem Zusammenhang mit therapeutischen Impulsen - durchgehend mit faszinierenden Farbaufnahmen bebildert.
Bestellen
 

Wir freuen uns, dass dieser Titel wieder lieferbar ist

Karsten Massei
Schule der Elementarwesen
Artikel-Nr.: 23229
ISBN: 978-3-85636-229-4
Seiten: 136
Jahr der Auflage: 2018
Auflage: 4. Auflage
Zusatztexte: Mit sechs beigelegten Kunstkarten von Franziska van der Geest
Bindeart: Klappenbroschur
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 19.90 / EUR 15.90 *
Der Autor hat die Gabe, mit Elementarwesen in Beziehung zu treten. Er schildert seine Erfahrungen im Umgang mit diesen vielfältigen Wesen der Natur, vermittelt ihre Fragen an uns weiter und zeigt, wie wir uns selbst dieser faszinierenden Welt nähern können. So eröffnet sich ein grundsätzlich neuer Erfahrungsraum einer spirituellen Ökologie, in der wir uns als Wesen mit anderen Wesen kommunizierend bewegen. Die Schilderungen sind von einer wohltuenden Sachlichkeit. Wie ein Reiseführer zeigen sie uns bis in feine Details hinein, was uns erwartet, wenn wir die inneren Sinne für dieses Reich öffnen. Wir werden gewahr, welche Dramatik sich darin verbirgt, dass wir diese Wesen nicht wahrhaben wollen, aber auch, welchen Segen es für sie bedeutet, wenn wir uns ihnen staunend zuwenden.
Bestellen
 

Auch bei dieser Neuausgabe schlägt das Herz höher

Karsten Massei
Die Gaben der Bienen
Artikel-Nr.: 23262
ISBN: 978-3-85636-262-1
Seiten: 264
Jahr der Auflage: 2018
Auflage: 2. Auflage
Zusatztexte: Mit Bildern von Franziska van der Geest und Karsten Massei
Bindeart: Klappenbroschur
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 23.80 / EUR 19.80 *
Mit «Die Gaben der Bienen» legt der Autor die dritte Schrift seiner übersinnlichen Forschungen vor. Von der Entstehung her ist es das erste, arbeitete er doch viele Jahre an diesem Text, der in eine Tiefe dringt, die überrascht und berührt. Aus einem Dialog mit dem inneren Wesen der Bienen treten Botschaften und Bedeutungen ans Tageslicht, die zeigen, was wir den Bienen verdanken, denn es geht hier um das Schicksal von Erde und Mensch.
Wer die Schilderungen auf sich wirken lässt, wird künftig mit anderen Augen die Bienenwelt betrachten, erfährt man doch viel Neues und Detailliertes über Drohnen, Königinnen und Arbeiterinnen, aber auch über das Wesen von Wachs und Honig, über die geheimnisvolle Zusammenarbeit des Imkers mit seinen Bienenvölkern. Damit die Bienen weiterhin ihre große Mission leisten können, ist es unabdingbar, dass die Menschen sich über die spirituelle Bedeutung des Bienenwesens im Klaren sind.


Bestellen
 

Banner

Wir wünschen Ihnen frohe und erfüllte Festtage!

 
 
Ihr
Futurum Verlag
St. Johanns-Vorstadt 19/21
CH-4056 Basel

www.futurumverlag.com

 
Diese Information wurde automatisch versendet. Bitte antworten Sie nicht, die Absender-Adresse ist nur zur Versendung von Newslettern eingerichtet.
* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer und ggf. Versandkosten wenn nicht anders beschrieben.

Vom Newsletter abmelden
Newsletter im Browser öffnen